Die Schweizer Lastenrad-Initiative
der Mobilitätsakademie und des
Förderfonds Engagement Migros
Deutsch
Deutsch

Die elektrischen Cargo-Bikes kommen nach Schaffhausen

Das Sharing-Angebot carvelo2go der Mobilitätsakademie AG des TCS sowie des Förderfonds Engagement Migros steht ab 3. April auch in der Stadt Schaffhausen an mehreren Standorten zur Verfügung. Zwei Carvelos werden von der TCS-Sektion Schaffhausen gesponsert, drei weitere von Pro Velo Schaffhausen, dem Casino Schaffhausen sowie SH POWER. Unterstützt wird das Angebot von der Stadt Schaffhausen.

In vielen Schweizer Städten und Gemeinden gehören die Carvelos von carvelo2go bereits zum Stadtbild: Fami-lien bringen damit ihre Kinder zur KiTa, Berufstätige ihre Pakete zur Post und wieder andere transportieren damit ihre wöchentlichen Grosseinkäufe. Die Carvelos eignen sich perfekt für Transporte aller Art. Sie entlasten die Umwelt, sparen Platz, fördern die Bewegung und machen Spass. Wer von diesen Vorteilen profitieren will, sich aber kein eigenes Cargo-Bike anschaffen möchte, kann dies ab heute auch in Schaffhausen tun. Nach einer einmaligen und kostenlosen Registrierung kann ein solches über die Sharing-Plattform carvelo2go der Mobilitätsakademie des TCS und des Förderfonds Engagement Migros zum günstigen Stundentarif gemietet werden.

Neues Mobilitätsangebot, diverse Partner
Die Stadt Schaffhausen unterstützt carvelo2go mit einer Anschubfinanzierung. Für Katrin Bernath, Stadträtin und Vorsteherin des Baureferats, ergänzt carvelo2go das Mobilitätsangebot in der Stadt perfekt: «Wir möchten der Bevölkerung eine neue Form der Mobilität anbieten, die Bewegung und Spass bringt. Dank carvelo2go können die Schaffhauserinnen und Schaffhauser schwere Lasten bequem nach Hause direkt vor die Haustür trans-portieren. Auch das lokale Gewerbe profitiert vom Angebot.» Die TCS Sektion Schaffhausen sponsert zwei Carvelos, weitere drei Carvelos werden von Pro Velo Schaffhausen, dem Casino Schaffhausen sowie SH POWER gesponsert. Die Wartung der Carvelos übernimmt mit der Pedale GmbH ein lokaler Velohändler.

Die Mobilitätsakademie als Initiantin des Angebots freut sich, carvelo2go nun auch in Schaffhausen lancieren zu dürfen. «Carvelos entlasten den Stadtverkehr», so Dr. Jörg Beckmann, Direktor der Mobilitätsakademie des TCS, «und sind Erwachsene oder Kinder erstmal vom Lastenvelovirus infiziert, wollen sie immer seltener zurück auf den Vorder- oder Rücksitz eines Automobils. Elektrisch Lastenvelofahren macht einen Riesenspass, bietet viel Flexibilität und hält fit.»

Cafés als carvelo2go-Hosts
Das Sharing-Angebot funktioniert denkbar einfach und basiert auf der Verankerung im Quartier. Kleinbetriebe wie Quartierläden, Bäckereien, Cafés oder Hotels übernehmen die Rolle eines sogenannten Hosts. In ihrer Funk-tion als Abgabestelle übergeben sie den Nutzerinnen und Nutzern den Schlüssel und den Akku des Carvelos. Als Gegenleistung können die Hosts das Carvelo kostenlos für eigene Fahrten einsetzen. Wer ein Carvelo nutzen will, reserviert dieses über die Website www.carvelo2go.ch oder über die gleichnamige App. Die Preise für die Miete sollen möglichst breite Bevölkerungsgruppen ansprechen. Die Buchungsgebühr beträgt 5 Franken, danach bezahlt man 2 Franken pro Stunden, in der Nacht zwischen 22 bis 8 Uhr entfällt der Stundentarif. Mit einer TCS-Mitgliedschaft oder einem carvelo2go-Halbtax-Abo à 90 Franken halbieren sich alle Mieten. Mitglieder von Pro Velo Schaffhausen profitieren mit einem Gutschein von einer Gratisfahrt.

In Schaffhausen werden die Carvelos von den folgenden fünf Kleinbetrieben verwaltet:

  • KSS Freizeitpark Schaffhausen, Breitenaustrasse 113
  • ARANEA+ Klettern & Badminton, Ebnatstrasse 65
  • schlEmmersberg Lädeli, Kamorstrasse 5
  • La Résidence, Stettemerstrasse 95
  • Ticketeria Verkehrsbetriebe Schaffhausen, Bahnhofstrasse 21

Entsorgungsfahrten für Seniorenhaushalte
Ein erstes Einsatzgebiet finden die Carvelos bei einem Angebot des TCS, das mit der Lancierung von carvelo2go im April auch in Schaffhausen gestartet wird. Im Rahmen des Projektes „ich bewege“ sind Freiwillige 50+ als TCS Pedaleure unterwegs, holen Recyclingmaterial bei Seniorenhaushalten ab und bringen es zur nächsten Entsorgungsstelle. Weitere Informationen zu diesem Projekt finden sich unter www.ichbewege.ch.

Auskunft

- Mobilitätsakademie des TCS: Mirjam Stawicki, Projektleiterin carvelo2go, 058 827 34 10,
mirjam.stawicki@tcs.ch
- Stadt Schaffhausen: Urs Capaul, Stadtökologe, 052 632 52 20, urs.capaul@stsh.ch
-  „ich bewege“: Christina Haas, Projektleiterin, 058 827 34 09, christina.haas@tcs.ch

Mehr dazu

» Die Medienmitteilung im PDF-Format

» Fotos der Lancierung stehen HIER zur Verfügung.

» Zur Buchungsplattform carvelo2go

Social Media

Facebook

Twitter

Instagram

Newsletter

Anmeldung

App carvelo2go

Available on the App Store       

Get it on Google Play

Ein Carvelo mieten

Hier geht's zu carvelo2go

 

carvelo ist die Schweizer Lastenrad-Initiative der Mobilitätsakademie AG des TCS und des Förderfonds Engagement Migros.                                                           

 © 2015 Mobilitätsakademie des TCS    Impressum